Die Eltern

Wir sind 10 Elternpaare, die mit viel Eigenleistung die kleine Kindertagesstätte 10 Freunde auf die Beine gestellt haben.

 

Die Mitgliedschaft in unserer Elterninitiative bedeutet nicht nur Betreuung für Kinder – sie bedeutet auch aktives Mitwirken.

 

Mit dem Eintritt in unseren Verein ergeben sich für die Eltern auch einige Pflichten wie die Übernahme eines Amtes und die Teilnahme an den Mitgliederversammlungen. Die finanzielle und organisatorische Verwaltung obliegt den Eltern. 

Eine enge Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team ist dabei Grundlage unseres Handelns. 

 

Um den laufenden Betrieb gewährleisten zu können, sind folgende Ämter durch Eltern zu bekleiden:

 

  •  1. Vorsitzende/r des Vereins (Vorstand)
  • 2. Vorsitzende/r des Vereins (Vorstand)
  • Kassenwart (Vorstand)
  • Garten
  • Räume
  • Einkaufsamt ( zwei mal)
  • Hygiene und Sicherheit
  • Kommunikation und Sponsoring
  • Feste und Geschenke

 

Der Vereinsvorstand besteht bei uns aus drei gewählten Personen.  Dem
Vorstand obliegen die Führung der Vereinsgeschäfte und die Vertretung der Einrichtung nach außen.

 

 

Elternnotdienste

Bei Engpässen in der Betreuung der Kinder sind die Eltern verpflichtet, das pädagogische Team in Form von Elterndiensten zu unterstützen. Ein Elternnotdienstplan wird zu Beginn eines Krippenjahres nach Abstimmung in der Elternschaft erstellt.

 

Mitgliederversammlungen 

Eine Teilnahme an den Mitgliederversammlungen ist obligatorisch für den laufenden Betrieb der Einrichtung. Sie dienen der Information und insbesondere der Beschlussfassung.